Freitag, 27. April 2018

KW 17, 2018: Die luserlounge selektiert!

wisertodayandstilllearning.wordpress.com
(ms) Oi, Oi, Oi! Die luserlounge war in London bei The Streets und ist zwei Tage danach wieder brutal im Alltag zwischen Studium und Arbeit gelandet. Dieser denkwürdige Ausflug voller starker Erinnerungen und zufälliger Treffen wird natürlich mit einem eigenen Posting gewürdigt, nur ist die Frage, wann der kommt, da der Kollege sb in den wohlverdienten Urlaub fährt und auf der anderen Seite noch eine Masterarbeit geschrieben werden muss. Have a little patience, please.
Worüber man sich in der Zwischenzeit jedoch vergnüglich aufregen kann ist, dass Aktionen gegen Rechts ja auch ab und an seltsame Formen annehmen können. Dass sie gut und richtig sind, steht hierbei außer Frage! Wenn das Grand Hotel van Cleef zum Beispiel ein Wein-Tasting gegen Rechts veranstaltet, weiß man nicht so genau, was man davon halten soll. Ist Wein denn ein linkes Getränk? Wohl kaum. Ist es eine Gegenveranstaltung zu irgendetwas? Wenn ja, wie sollte die Originalveranstaltung denn aussehen? Deutsch-nationaler Rebengenuss? Ach, komm...
Dann hören wir uns doch lieber ein bisschen neue Musik an und freuen uns auf das neue Wochenende!

VEGAS
Tiefe Frauenstimmen haben ja etwas Mystisches und Verführerisches in sich. Wenn sie dann noch Wärme und gleichzeitig eine gewisse Gefahr ausstrahlen, kann man ihr schnell erliegen. So ist es auch bei VEGAS, die heute ihr Video zu End Of The World herausbringen. Passt halt zur Stimme. Die Wahlberlinerin Serina Giffhorn steckt hinter dem amerikanisch klingenden Namen und untermalt ihre Stimme mit dramatisch-epischem Klang, der in seiner minimalen Gestalt absolut faszinierend ist. Dazu ließ sie ein 360°-Video drehen, was zwischen tollem Spielzeug und der Frage Warum? steht, aber dennoch sehenswert ist:



Jennifer Warnes
Ach, Frühling, zu bezaubernde Jahreszeit. Wenn der Schnee schmilzt, das Grau verschwindet und die ersten Blumen und Sträucher blühen. Wenn sie ihre Farbtexturen in die Wiesen und Wälder sprenkeln. Wenn die Sonne konstanter auf der Nase kitzelt, dann geht einem doch das Herz auf. Leichtigkeit ist das Stichwort. Und damit sind wir bei Jennifer Warnes, die am 25. Mai ihr Album Another Time, Another Place herausbringen wird. Die Single Just Breathe ist so dermaßen harmonisch, dass man sich ohne Kitsch und Pathos auf die bunte Wiese legen und das Leben genießen kann:



BARABAZ
Ne, Barabbas war der Typ, der statt Jesus begnadigt wurde. Hier geht es um BARABAZ aus Bremen. Zwei Produzenten plus Rapper Ainars, der gebürtig aus Lettland kommt. Das hört man ganz fantastisch in seinem Deutsch, unfassbar sympathisch. Und was machen die für Musik? Hört man die ersten Takte ist mehr oder weniger klar, dass man schnell an Casper denkt. Doch das hier ist schon besser und nicht so abgeklärt. Schwere Trap-Beats mischen sich mit markantem Rap, der im Refrain in starken Gesang wechselt. Staub heißt der Track, die heute veröffentlichte EP hört auf den gleichen Namen und lohnt sehr:



Marco Pleil
Nein, es kommt kein Vorname-Nachname-Radiokünster, der uns alle auf die Nerven geht. Hier geht es um das genaue Gegenteil. Marco Pleil ist ausgerüstet mit seiner E-Gitarre und mit einer riesigen Portion Leidenschaft zur Musik. Das mündet darin, dass er in Eigenregie eine CD-Single herausbringt, die Erdmöbel-Ekimas produziert hat. Das hat dieser Tage ja schon fast Retrocharakter, ist jedoch im Text und Atmosphäre so nah, dicht und persönlich, dass es den Hörer kaum loslassen kann. Die Zerstörer/Gemeinsam Einsam-Veröffentlichung gibt es über den Mailorder von Flight13 und bald auch als Download. Hört euch das an. Hier schlägt ein Herz für die Töne und spielt das bald live hier:

27. April - Mühlheim a.M. / Schanz / Session am Freitag
29. April - Köln / Blue Shell / "Lied United"
30. April - Offenbach / Kommune2010 / Rock in den Mai
22. Mai - Wiesbaden / Schlachthof /
26. Mai - Netzbach / KuKuNat
30. Juni - Aschaffenburg / Sommer in Aschaffenburg
13. Juli - Herrenberg / Strassenmusikfestival


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen